photoSCHWEIZ 2022
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Als Streetphotograph bewegt sich Philipp Fuchs zwischen der lebendigen, fliessenden Zeit und der fixierten, "ewigen" Zeit. Die "ewige" Zeit manifestiert sich als Fotografie. Im Akt der Aufnahme verlässt er diese Zwischenzeit und wird zum Akteur. Er entscheidet über die Augenblicke, welche der fliessenden Zeit entrissen werden. Auf diese Weise greift Fuchs in die Zeitlichkeit ein, ohne sie zu beeinflussen. Seine Fotografien zeigen Fragmente unserer Existenz - und sind selbst ein solches Bruchstück. Ein herausgelöster Ausschnitt von erlebter Zeit, der auf die Betrachterin, den Betrachter wirkt. Jede Fotografie ist ein Abschluss, ein Ende - die Beschäftigung mit ihr lässt die festgehaltene Zeit wieder aufleben und gibt ihr einen Wert. In dieser Serie für die Photo Schweiz fasst Philipp Fuchs fünf Fotografien zusammen, die die Elemente Sonne/Schatten/Mensch verbindet. Eine Reflektion über Schönheit? Die Antwort liegt in Ihrem Blick auf diese Bilder. Die Fotografien sind in den Jahren 2020 bis 2022 in Paris entstanden.